Papworth Hospital

Papworth Hospital Cambridge

Mit großer Freude durften wir gemeinsam auch mit der Firma Enercret GmbH aus Röthis den Abschluss der ZORTSTRÖM-Technologie Planung und den Bau der Energiezentrale des hochmodernen und neuen Papworth Hospital in der englischen Eliteuniversitätsstadt Cambridge feiern. Aufgrund unserer großen Erfahrung zur optimalen und hocheffizienten Nutzung von Geothermie, wurde eine hochdotierte Delegation aus England in der Firmenzentrale der Zortea Gebäudetechnik GmbH in Hohenems in die Vorteile der ZORTSTRÖM-Technologie eingeführt. Herr Ing. Christian Zortea-Soshko, erklärte anhand der Referenzanlagen in Vorarlberg die Prozesse in Hydraulik-Systemen mit ZORTSTRÖM.

Daraufhin durfte er die Planungen des gesamten Heiz- und Kühlsystems im Energy-Center des Papworth Hospital übernehmen und auf ein speziell ausgeklügeltes hocheffizientes und optimales System ZORTSTRÖM-Technologie System umgestalten.  Bei diesem großartigen Projekt werden sowohl hocheffiziente Wärmepumpen, ein großes Geothermiesystem sowie ein intelligentes Rückkühl-/Rückwärmsystem eingesetzt. Abgesichert wird die Anlage für dieses Herz- und Lungenforschungsspital durch Notheiz- und Notkühlsysteme. Die Anlage verfügt im Kältebereich über Niedertemperaturabnehmer für medizinische Apparate (700 kW) sowie Lüftungsanlage (3.100 kW) und Hochtemperaturkühlkreise zur Deckenkühlung (280 kW). Im Wärmebereich werden zur Hygiene (950 kW) sowie zur Gebäudeheizung (3.650 kW) bereitgestellt. BHKWs und Kessel sorgen für zusätzlich optimalen Betrieb.

Wir möchten uns aufs herzlichste bei der britischen Regierung und den Verantwortlichen des Papworth-Spitals sowie unserem Partnerunternehmen Enerplan GmbH bedanken.